Arbeitshypothesen bei der Arbeit mit Systemen

Arbeitshypothesen bei der Arbeit mit Systemen

Arbeitshypothesen bei der Arbeit mit Systemen

· Was du nicht willst, dass man dir tu‘, das füg‘ auch keinem anderen zu!
· Menschen wollen so kommunizieren, dass sie bekommen, was sie wollen.
· Menschen wollen dabei die Integrität anderer wahren.
· Wie du mit dir selbst umgehst, gehst du auch mit anderen um.
· Wenn du etwas für dich tust, tust du etwas für andere.

Strategie der Interventionen

Die Wünsche aller Beteiligten werden erarbeitet und berücksichtigt.
Dabei werden das Wie und das Was entkoppelt.
· Mittel — Zweck
· Aktion — Ziel
· Verhalten — Absicht

Technik der Intervention

· Erkennen und unterbrechen der kalibrierten Schleifen.
· Trennen von Absicht und Verhalten bezüglich der gesendeten
Botschaften.
· Würdigung der beabsichtigen Botschaft.
· Ökologischer Aufbau des neuen Kommunikationsverhaltens.

Welchen Vorteil hat die Arbeit mit Systemen gegenüber der
Einzelberatung?

· Direkter umfassender Zugang zu Informationen.
· Wahrung der Ökologie des Einzelnen.
· Wahrung der Ökologie des Systems als Ganzes.

Was immer Du tun kannst
oder erträumst
tun zu können,
beginne es.
Kühnheit besitzt Genie, Macht,
und magische Kraft.
Beginne es jetzt.

Johann Wolfgang v. Goethe

Sie haben Fragen zu unserem Angebot?
Rufen Sie uns an!


02330 893 9043

anmeldebutton4

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.